Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies. Sie können Ihre Einwilligung zu allen oder nur zu bestimmten Cookies geben.

Statistik-Cookies erfassen Informationen anonym. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.

Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.

Zurück
Baeume-im-garten

Bäume im Garten – Das sollten Besitzer wissen

Fast jeder Gartenbesitzer hat einen oder mehrere Bäume in seinem Garten stehen. Als Experten für Baumpflege München erklären wir Ihnen, welche Verantwortung das mit sich bringt und was Sie unbedingt über Bäume im Garten wissen sollten.

Bäume im Garten – Pflichten und Wissenswertes

Bodenansprüche

Jede Baumart hat ihre eigenen Bodenansprüche, denen man unbedingt gerecht werden sollte. Ein Baum, der lockere und humusreiche Erde benötigt, sollte keinesfalls in einen schweren Tonboden eingepflanzt werden. Informieren Sie sich daher genauestens, war für einen Boden Sie in Ihrem Garten haben und welche Bäume sich dort am wohlsten fühlen.

Kronenbreite beachten

Viele Hobbygärtner erkundigen sich beim Baumkauf nach der Wuchshöhe, dabei ist die Breite der Krone mindestens genauso wichtig. Schließlich lässt sich die Fläche unter der Baumkrone oft nur eingeschränkt nutzen.

Außerdem sollten Äste und Teile der Baumkrone nicht in benachbarte Grundstücke hineinragen. Falls doch, müssen Sie die Krone mit einer Astschere regelmäßig stutzen, was eine äußerst mühsame Aufgabe ist. Zudem kann zu häufiges Beschneiden den natürlichen Wuchs mancher Baumarten beeinträchtigen.

Zu Bäumen mit sehr schmalen Kronen gehören säulenförmige Bäume, beispielsweise die Säulen-Eberesche, die Säulen-Zierkirsche oder Kugel-Ahorn. Sehr breite, ausladende Kronen haben hingegen jegliche Arten und Sorten von Laub- bzw. Obstbäumen.

Verkehrssicherungspflicht

Sie haften in der Regel für Schäden, die ihr Baum verursacht. Dazu zählen Verletzungen oder Schäden wegen herabfallender Äste. Das gilt es im Vorfeld zu verhindern, indem Sie die Bäume im Garten regelmäßig Beschneiden und Kontrollen unterziehen. Auch wenn ein Baum von außen gesund aussieht, kann er krank, morsch oder beschädigt sein, sodass er umzustürzen droht. Regelmäßige Baumkontrollen tragen deshalb maßgeblich zur Sicherheit bei. Verpflichtend sind zwei Baumkontrollen im Jahr sowie immer eine nach schwerem Sturm oder überstandenen Baumkrankheiten wie Parasitenbefall.

Es heißt jedoch nicht, dass Baumbesitzer für ausnahmslos jeden Schaden haften müssen, den der Baum verursacht. Nur Schäden können zur Last gelegt werden, die man durch rechtzeitige Pflege, Kontrolle und Handeln hätte verhindern können. Als Baumbesitzer ist man in der Beweispflicht. Kann man also nachweisen, dass es zu bestimmten Schäden trotz zumutbarer Schutzmaßnahmen und regelmäßiger Kontrollen kam, haftet der Baumeigentümer nicht. Es trifft ihn ebenfalls keine Schuld, wenn höhere Gewalten wie Erdbeben oder Stürme Schäden an Bäumen verursachen.

Baumfällung ist nicht immer erlaubt

Sie dürfen Bäume in ihrem Garten nicht einfach fällen, obwohl Sie der Besitzer sind. Wenn Sie den Baum fällen möchten oder müssen, sollten Sie zuvor mit Ihrer Gemeinde und einem Meisterbetrieb für Baumfällung reden. Die Fällung ist nur in bestimmten Situationen und unter gewissen Umständen erlaubt.

© lyubimtseva_k – stock.adobe.com

Ähnliche Beiträge

Bienenfreundliche-Pflanzen1

Diese bienenfreundlichen Pflanzen sollten Sie in Ihrem Garten haben

Bienen sind die wohl wichtigsten Nutztiere der Welt. Ohne das Bestäuben der Pflanzen würde es kaum eine Obst- oder Getreidesorte mehr geben. Doch seit Jahren sinkt die Anzahl der winzigen Völker stetig. Das liegt zum einen an der übermäßigen Verwendung von Pestiziden sowie zum anderen an der Reduzierung des natürlichen Lebensraumes der Bienen, da immer

weiterlesen »
Pilze-im-Garten

Pilze im Garten – Verzehr, Beseitigung und Vorbeugung

Sie entdecken hin und wieder vereinzelte Pilze in Ihrem heimischen Grün? Oder aber Sie ärgern sich über eine seltsam kreisförmige Ausbreitung zahlreicher Pilze in Ihrem Garten? Ob diese verzehrt werden können, wie Sie Pilze im Garten richtig beseitigen und dem zukünftigen Pilzwachstum gezielt vorbeugen können – das erfahren Sie hier!
Unsere Experten für Gartenbau München klären Sie im Folgenden über alles Wissenswerte rund ums Thema Pilze im Garten auf!

weiterlesen »
tomatenhaus-selber-bauen

Tomatenhaus selber bauen – mit dieser Anleitung gelingt’s

Ein Tomatenhaus im heimischen Grün bietet Ihnen eine hervorragende Möglichkeit, den Erfolg Ihrer Tomatenernte auf ein neues Level zu befördern. Nicht immer muss eine gelingende Gemüsezucht in einem Gewächshaus geschehen: Ein Tomatenhaus, das Sie selbst bauen, stellt eine kostengünstige und einfach herzustellende Alternative dar und wird Sie mit einer reichen Tomatenernte beglücken. Warum die roten

weiterlesen »
Scroll to Top