Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies. Sie können Ihre Einwilligung zu allen oder nur zu bestimmten Cookies geben.

Statistik-Cookies erfassen Informationen anonym. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.

Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.

Zurück
richtig giessen

Richtig gießen – Wasser marsch!

Der Sommer ist in vollem Gange und das spüren auch die Pflanzen im Garten. Verde Gartenbau, die professionelle Gartenpflege München, hat alle Hände voll zu tun und freut sich, dass sich die bunten Blumenwiesen in den Gärten häufen. Während einige sich der Sonne entgegenstrecken, färben sich manche durch Wassermangel und Hitze braun. Das kann auch beim Gras vorkommen, denn dieses wird beim täglichen Gießen und der Gartenarbeit oft vernachlässigt oder gar vergessen. Spätestens, wenn das Gras die bloßen Füße sticht und sich gelb färbt, sollte man sich das regelmäßige Gießen überlegen. Denn wer will schon auf einer trockenen, gelben Matte picknicken?

Wasser ist überlebenswichtig…

… nicht nur für uns Menschen. Auch Tiere und Pflanzen hängen vom blauen Nass ab und könnten sich kein Leben ohne Wasser vorstellen. Dabei gilt meistens, um richtig zu gießen: Lieber zu viel Wasser als zu wenig! Zumindest ist das bei der Gartenpflege so. Der Rasen braucht, je nachdem ob Bäume oder Büsche darauf wachsen oder ob es sich um eine Freifläche handelt, mehr oder weniger manuell zugeführtes Wasser. Wenn es an heißen Tagen lange nicht regnet, wird die Bewässerung umso wichtiger. Sollte es länger als eine Woche nicht regnen, ist ein min. 15-minütiger Wasserstrahl nötig, um das Überleben des grünen Grases, der Balkonpflanzen oder der Topfpflanzen auf der Terrasse mittels Bewässerung zu garantieren.

Wann schreit das Gras nach Wasser?

Bei Mensch und Tier äußert sich der Wasserbedarf dank Durst ganz offensichtlich, zudem sind wir selbstständig in der Lage uns mit Erfrischungen zu versorgen. Das ist bei Pflanzen leider nicht der Fall. Doch keine Angst, Sie müssen kein Profi-Gärtner werden, um Ihren Rasen grün und gesund zu halten. Nehmen Sie sich mehrmals wöchentlich abends etwas Zeit und bewässern Sie alle Pflanzen im Topf oder Beet sowie Ihren Rasen. Dabei gilt: Besser seltener und richtig gießen, als täglich nur anfeuchten.

Ist der Rasen noch extrem von der Sonne aufgeheizt, warten Sie doch bis zum Sonnenuntergang, um übermäßiges Verdunsten der Flüssigkeit zu vermeiden. Sollten Sie jedoch zu den Frühaufstehern gehören, so raten wir Ihnen Ihre Pflanzen um 4 Uhr morgens zu gießen. Denn jetzt ist der Rasen schön kühl, das Wasser kann einziehen ohne zu verdampfen und die Pflanze kann es aufnehmen bevor sich Schimmel oder Pilze bilden. Aber Achtung, auch zu vieles Gießen verfärbt den Rasen unschön.

Sollten Sie die Zeit fürs richtige Gießen mittels Gießkanne nicht opfern wollen oder einfach keine Zeit haben die Gartenbewässerung händisch durchzuführen, empfehlen wir Ihnen einen Rasensprenger zur Bewässerung Ihres Gartens zu verwenden. Das ist zwar bequem und auf Dauer wirksam, jedoch durch das Verdunsten des Wassers nicht umweltbewusst. Dazu gehört auch das Gießen in der Mittagszeit, dass aufgrund der verdunsteten 90% an Flüssigkeit mehr oder weniger umsonst ist.

Sollten Sie Fragen zur Bewässerung von Pflanzen und Rasen haben oder dabei Hilfe brauchen, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.

Copyright Hinweis: © Fotolia.com/PhotographyByMK

Ähnliche Beiträge

Kräuter trocknen – So bleibt das Aroma lange erhalten

Die meisten Hobby-Köche greifen gerne zu frischen Kräutern, um ihre Speisen zu würzen. Das gelingt natürlich am besten im Frühling und Sommer, wo das Grün frisch gedeiht. Doch auch in den kalten Herbst- und Wintermonaten müssen Sie nicht auf die aromatischen Pflanzen verzichten. Unsere Experten für Gartenbau München verraten Ihnen, mit welchen Methoden Sie Ihre

weiterlesen »
Hummusaufbau

Deshalb ist der Humusaufbau im Boden so wichtig

Humus sorgt für lebendigen Boden und ist Voraussetzung für bestes Pflanzenwachstum. Doch was gibt es beim Humusaufbau zu beachten? Ist Humus dasselbe wie Kompost? Diese und weitere Fragen beantworten Ihnen unsere Experten für Gartenbau München im folgenden Artikel. Was ist Humus eigentlich? Als Humus bezeichnet man die gesamte abgestorbene organische Substanz im Erdboden. Diese besteht

weiterlesen »
Rasenpflege im Frühjahr

Rasenpflege im Frühjahr

Ein gepflegter, frischer Rasen ist der Stolz eines jeden Gartenbesitzers. Nach dem Winter erfüllt der Garten diese Vorstellung optisch meist nicht mehr, da Gras und Boden durch Schnee, Eis und Feuchtigkeit stark strapaziert wurden. Eine fachgerechte Rasenpflege im Frühjahr lässt Ihren Garten wieder aufleben und im neuen Glanz erstrahlen. Wie Sie die unansehnliche Stoppelwiese in

weiterlesen »
Scroll to Top