spielplatz bauen

Einen Spielplatz im Garten bauen – Darauf sollten Sie achten

Der eigene Garten ist der perfekte Ort, um die Kinder frei, ungezwungen und sicher spielen zu lassen. Wie schön, wenn die Kleinen eigene Spielgeräte wie Schaukeln, Rutschen oder einen Sandkasten zur Verfügung haben. Wenn Sie für Ihren Nachwuchs einen Spielplatz bauen möchten, so gibt es einige Dinge, die Sie beachten müssen. Unsere Experten für Gartenbau München klären Sie auf.

Spielplatz bauen – was ist im heimischen Garten machbar?

  • Sportgeräte wie Trampolin oder Tore
  • ein Spielzelt, Baum- oder Spielhaus
  • Spielgeräte wie Schaukel, Rutsche oder Sandkasten


Wichtig: Stellen Sie nicht den kompletten Garten mit Spielgeräten zu. Kinder brauchen auch freie Flächen auf denen sie rennen oder mit dem Ball spielen können.

Beziehen Sie bei der Auswahl der Spielgeräte Ihre Kinder mit ein. Es wäre schade mit viel Mühe und Aufwand Spielgeräte zu verankern, die im Nachhinein doch nicht genutzt werden und Platz wegnehmen.

Während ein Spielzelt oder ein Tor ganz einfach nur aufgestellt werden müssen, ist bei anderen Geräten wie einem Trampolin, einer Schaukel oder eine Rutsche einiges zu beachten.

Der richtige Untergrund

Die Fläche, auf der die Spielgeräte stehen sollen, muss völlig eben und möglichst weich sein. Suchen Sie sich als Ort für den Kinderspielplatz am besten eine gepflegt erscheinende Rasenfläche aus. Streuen Sie unter Schaukeln oder am Ende einer Rutsche Rindenmulch oder Holzhackschnitzel aus. Diese sorgen für eine weiche Landung. Das Material sollte nicht zu stark komprimiert sein oder gar beginnende Fäulnisbildung aufweisen. Ist das der Fall, sollten Sie unbedingt neues kaufen.

Sichere Spielgeräte

Wenn Sie nach Spielgeräten Ausschau halten, so achten Sie auf das GS- bzw. TÜV-Prüfsiegel. Dieses zeigt Ihnen, dass das Produkt nach EU-Standards gefertigt wurde. Spielgeräte mit solch einem Siegel können natürlich kostspielig sein. Dennoch: Bei der Sicherheit darf nicht gespart werden, gerade bei Kindern.

Wenn Sie sich für gebrauchte Geräte entscheiden, so achten Sie darauf, dass es wirklich keinerlei Mängel gibt! Selbst die kleinsten, vermeintlich ungefährlichen Defekte, können lebensgefährlich enden.

Verankern Sie die Teile der Spielgeräte fest im Boden, damit Ihr Gerät später nicht umkippt und Ihr Kind sicher darauf spielen kann. Halten Sie sich dazu genauestens an die Bauanleitung. Im Zweifelsfall ist es immer zu empfehlen, stark beanspruchte Geräte einzubetonieren. Das gilt dann, wenn die Böden ,,zu weich’’ sind und sich die Spielgeräte leicht bewegen lassen.

Jedes Spielgerät muss des Weiteren einen Sicherheitsabstand von mindestens zwei Metern bis zum nächsten Hindernis, wie z.B. Bäumen, Hauswänden, Zäunen oder anderen Spielgeräten, aufweisen. Das dient der Sicherheit der Kinder und soll auch Sachbeschädigung vorbeugen.

Je nach Spielgerät gibt es bezüglich der Sicherheit bestimmte Fragen, die Sie sich stellen sollten:

Rutsche:

  • Weist die Rutsche Spalten auf, in die sich Bekleidungsteile (z.B. Schnürsenkel) einklemmen können?
  • Ist das Rutschblech so fest mit den Wangen verbunden, dass auch unter Last kein Spalt zwischen Wange und Rutschblech entsteht?
  • Ist das Ende der Rutsche nicht zu hoch über dem Boden? (max. 35 cm zulässig).


Wippen:

  • Ist eine ausreichende Dämpfung vorhanden, sodass die Wippe nicht ungebremst auf den Boden aufschlägt?
  • Ist die Wippe fest genug, sodass sie sich nicht horizontal verrücken lässt?


Seilbahn:

  • Beträgt der Abstand des Sitzes zum Untergrund unter Last mind. 40 cm?
  • Beträgt der Mindestabstand zwischen Sitz und Seil 2,10 m?
  • Sind Sitzbretter und Lehnen von Bänken fest genug, um Quetschgefahr zu vermeiden?


Spielplatz bauen Schritt für Schritt

  • Platz sorgfältig auswählen
  • Fläche ausmessen
  • Bauplan erstellen
  • Platzbedarf für die Geräte ausmessen
  • geeignete Spielgeräte auswählen
  • Plätze für die einzelnen Geräte abstecken
  • Spielgeräte kaufen und/oder liefern lassen
  • eventuell benötigtes Werkzeug kaufen oder ausleihen
  • jedes Gerät sorgfältig aufbauen, verankern und überprüfen


Spielplatz bauen – Fazit

Der wichtigste Aspekt beim Spielplatz Bauen ist Sicherheit. Kaufen Sie sich nur TÜV-geprüfte Spielgeräte und bringen Sie diese so an, dass sich spielende Kinder nicht verletzen können. Dazu zählt der richtige Abstand zu Hindernissen und anderen Spielgeräten sowie eine korrekte Verankerung im Boden. Sollten Sie sich selbst nicht zutrauen einen Spielplatz zu bauen, können Sie auch gerne unseren Fachbetrieb beauftragen. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

© YuliyaKirayonak – stock.adobe.com

  • email hidden; JavaScript is required

  • Heiterwangerstrasse 4481373 München
Wir setzen Cookies auf dieser Website ein, um Zugriffe darauf zu analysieren und Ihre Nutzererfahrung zu optimieren. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.